STARTSEITEKONTAKTANFAHRTIMPRESSUMDISCLAIMER
 
     
Unsere Geschichte    
01. Januar 1900
Josef Kiemle gründet in Karlsruhe seine erste Schreinerei und führt sie erfolgreich bis Kriegsausbruch 1914.

01. August 1928
Nach den Kriegswirren gründet Josef Kiemle erneut eine Schreinerei, diesmal am Standort Saarbrücken in der Gutenbergstraße. Gleichzeitig tritt Ernst Kiemle sen. mit 18 Jahren in den Betrieb ein, er hat zuvor eine Schlosserlehre absolviert.

1931
Durch die fortlaufende Vergrößerung des Betriebes wird ein Umzug in die Schmollerstraße notwendig.

1935
Der handwerkliche Betrieb fällt einem Großbrand zum Opfer, die Existenz ist durch Unterversicherung ernsthaft gefährdet. Dank des unermüdlichen Einsatzes von Vater und Sohn fasst die Schreinerei jedoch trotzdem wieder Fuß. In dieser Zeit des Wiederaufbaus legt Ernst Kiemle sen. seine Meisterprüfung in Saarbrücken ab.

1939 – 1945
Durch den zweiten Weltkrieg ist die gewerbliche Tätigkeit der Schreinerei stark eingeschränkt. Nach Kriegsende wird sie durch die französische Militärregierung beschlagnahmt.

November 1948
Ernst Kiemle sen. kehrt aus russischer Kriegsgefangenschaft nach Saarbrücken zurück und leitet gemeinsam mit seinem Vater den Betrieb weiter.

07. März 1954
Mit dem Tod von Josef Kiemle wird aus der Schreinerei Kiemle die Schreinerei Ernst Kiemle. Die beiden Söhne von Ernst Kieme, Günther und Ernst, erlernen ebenfalls das Schreinerhandwerk.

1961
Günther Kiemle legt die Meisterprüfung in Saarbrücken ab.

1963
Ernst Kiemle jun. wird ebenfalls in Saarbrücken Meister.

1971
Räumliche Enge und zunehmender Maschineneinsatz führen zum Bau einer neuen Werkshalle am Fuß des Eschbergs. Sie wird ein Jahr später bezogen. Mit dem Umzug in die Graf-Stauffenberg-Straße werden Ernst und Günther Mitinhaber des Betriebs, aus der ursprünglichen Personengesellschaft wird die heutige Schreinerei Ernst Kiemle GmbH.

1982
Der Betrieb wird durch einen Anbau erweitert.

10. September 1982
Ernst Kiemle sen. verstirbt und die Schreinerei geht auf seine beiden Söhne über.

2003
Der Handwerksbetrieb begeht sein 75.Jubiläum in Saarbrücken.

August 2004
Ernst Kiemle feiert sein 50-jähriges Berufsjubiläum. Er ist seit einem halben Jahrhundert mit Leib und Seele Schreiner.

2005
Günther Kiemle verlässt den Betrieb. Sein Bruder Ernst übernimmt allein die Führung.

August 2008
Die Schreinerei Kiemle feiert ihr 80-jähriges Bestehen.

05. Februar 2010
Der vitale Schreinermeister Kiemle feiert im Kreise vieler Gratulanten seinen 70. Geburtstag.

17. Februar 2010
Der erfolgreiche Handwerksbetrieb findet den Weg in die modernen Medien und veröffentlicht seinen ersten Internetauftritt.

03. Juli 2013
Vor genau 50 Jahren bekam Schreinermeister Ernst Kiemle seinen Meisterbrief überreicht.
Hans-Alois Kirf, Präsident der Handwerkskammer des Saarlandes (HWK) und HWK-Hauptgeschäftsführer Georg Brenner ehren ihn mit dem goldenen Meisterbrief.

01. August 2014
Ernst Kiemle feiert sein 60-jähriges Berufsjubiläum.